Start Unterricht/Fächer Kunst Schülerarbeiten 6. Jahrgangsstufe: Der Zoo der phantastischen Tiere
6. Jahrgangsstufe: Der Zoo der phantastischen Tiere PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Fachschaft Kunst   

alt

Kurt Halbritter: Lampyr

 

Inspiriert von Kurt Halbritters Zeichnungen phantastischer Wesen, die sich sowohl aus tierischen als auch gegenständlichen Körperteile zusammensetzen, entstanden in Gruppenarbeit Ideenskizzen zu eigenen Phantasietieren. Diese wurden plastisch umgesetzt, indem Drahtgerüste erstellt und mit Pappmaché umkleidet wurden. Darauf folgte die farbige Ausgestaltung der Figuren, die in manchen Fällen noch durch das Anfügen verschiedenster Materialien ergänzt wurde.

 

Hier eine kurze Beschreibung der einzelnen Wesen von den jeweiligen Gruppen:

 

01: Alfred Simpson von Frederike Nägler, Claudia Youno, Matthias Platu und Cedric Gaberle

 alt

02: Hans-Woscht-Gummibärsche von Michelle Moreno-Oswald, Sofie Wendel, Götz Liebig und Marius Janisch.

       Dieses Wesen hat eine extrem hohe Lebenserwartung, da bisher noch kein Exemplar gestorben ist. Es ernährt sich 

      ausschließlich von Gummibärchen und lebt bevorzugt in Gummibärchentüten. Am liebsten schaut es die   

       Gummibärenbande.

alt

 

 

03: Wombads von Luisa Rieth, Philipp Schané, Yannick Kilian, Robin Derstoff und Sajad Salemi

      Der Wombads stammt vom Planeten Krypton und lebt bevorzugt in Moor-Ruinen. Es gibt nur ein einziges Exemplar, das

      sich am liebsten von Obst, Brei und Gummibärchen ernährt.

alt

 

04: Red Flash von Felix , Dominick Hoffmann, Marius Würdemann und Henry Grimm

      Red Flash stammt aus der Wildnis Afrikas, darum sind seine Lieblingsorte auch ausschließlich Sonnenplätze. Am

      liebsten isst er Pizza und hört dazu Musik von Flo Rida oder den Toten Hosen.

alt

 

05: Zäpfschän von Jule Grebert, Franziska Noack, Rey Kuemmet, Sven Mengel und Julius

     Das extrem schnelle Zäpfschän wurde am 11.11.1111 geboren und stammt vom 11. Mond des Saturns. Es ernährt sich

     von Strom und Luft, seine besonderen Kräfte sind unter anderem Fliegen und Schwimmen.

alt

 

06: Gängo Nümbus von Caroline Berghorn, Jovana K, Lucas Unger und Jonas Kolb

     Der Gängo Nümbus kommt vom Stern Pluto und ernährt sich vorwiegend von Steinen. Er wurde am 33.66.992119

    (außerirdischer Zeitrechnung) geboren und hat einige besondere Fähigkeiten: So kann er sich alles merken und

     fliegen.

 alt

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 12. Mai 2009 um 08:43 Uhr